Titelseite   Inhalt/Stichworte   Einführung   Neu
1931   1933   1934   1935   1936   1937   1938   1939   1940   1941   1942   1943   1944   1945   1945+
Themen   Sonstiges   Fotos   Links   Abkürzungen   Gestaltungs- und Benutzungshinweise


Kelkheim                                          Links-Auswahlliste - 1
========================================================================


                       Links-Auswahlliste
                        (+ Papierbeiträge)


Kelkheim in der Zeit des Nationalsozialismus, Eine Spurensuche,
Societäts-Verlag 2018

Höchster Kreisblatt, 7.3.2018
Buchprojekt
Spurensuche in der NS-Zeit: Licht in dunkle Jahre bringen, Teil 1

Frankfurter Rundschau, 8.3.2018
NS-Zeit in Kelkheim 
Nicht alle Zeitzeugen wollten reden

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 8.3.2013
"Des is der Jud - darüber reden wir nicht"


                         ---------------


Dr. Adam Dichmann (SS-Arzt, zum Tode verurteilt, hingerichtet) (in
Vorbereitung)

                  -------------------------------

                          Direkt-Verweise

Andere Städte/Gemeinden des Main-Taunus-Kreises

Beachte: Hier genannte Berichte werden nicht rezensiert. Die eine
oder andere Anmerkung kann aber vorkommen.

1) Eschborn/Niederhöchstadt

Treffpunkt Museum Eschborn
Ausstellung "Eschborn und Niederhöchstadt im Dritten Reich 1933-1945"
18. September bis 14. November 2018
Eine Veranstaltung des Magistrats der Stadt Eschborn (Museum)
Konzept und Zusammenstellung: Gerhard Raiss

Frankfurter Rundschau, 13.9.2018, Abteilung: Rhein-Main 
Nazis in Eschborn
Eine Ausstellung widmet sich der Zeit des Nationalsozialismus
in Eschborn.
Von Kerstin Klamroth

Für das abgebildete Foto ohne Unterbetitelung hier die nötige aus
dem Text:
 
"[...] Unser Foto zeigt eine Gruppe von SS-Leuten, die zum Auftakt
der Reichstagswahl am 10. April 1938 eine Sternfahrt machten,
die sie auch nach Eschborn führte. [...]" 

Stadt Eschborn, 25.9.2018
Ausstellung "Eschborn und Niederhöchstadt im Dritten Reich"
eröffnet.

Franfurter Rundschau, 21.9.2018, Abteilung: Rhein-Main, F16
Heute ist der Pimpf 94 alt
ESCHBORN Austellung mit Dokumenten aus der NS-Zeit basiert
weitgehend auf dem städischen Archiv
Von Jürgen Streicher

Online-Ausgabe, 21.9.2018, Abteilung: Rhein-Main
Ausstellung in Eschborn
Eschborn im Dritten Reich
"Eschborn und Niederhöchstadt im Dritten Reich" ist der Titel
einer Ausstellung, die im Stadtmuseum zu sehen [ist]. Sie zeigt
städtische Dokumente aus der NS-Zeit. Privatleute rücken ungern
Unterlagen heraus.

Höchster Kreisblatt, 24.9.2018, Abteilung: Eschborn · Flörsheim, S. 11
Stille Zeugen eines dunklen Kapitels
ESCHBORN Stadtmuseum zeigt erstmals Bilder und Dokumente
aus der Zeit des Nationalsozialismus
Von Manfred Becht

Korrektur: Statt "Reichswehr" lies "Wehrmacht" (Hinweis von Gerhard
Raiss).

Online-Ausgabe, 24.9.2018, Abteilung: Main-Taunus
Dunkles Kapitel
Stadtmuseum zeigt erstmals Bilder und Dokumente aus der Zeit
des Nationalsozialismus
Viele Dokumente und Fotos sind nach dem Krieg verbrannt worden.
Trotzdem ist es dem Stadtarchivar gelungen, eine beachtenswerte
Ausstellung zusammen zu stellen. Ein Buch soll folgen.

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 13.10.2018, S. 59, Abteilung:
Rhein-Main
Nur wenige Dokumente sind erhalten
In Eschborn hat der Stadtarchivar die erste Ausstellung über die
Zeit des Nationalsozialismus zusammengestellt. Sie zeigt, wie stark
der Staat ins Alltagsleben eingriff. 
Von Heike Lattka

Online-Ausgabe, 14.10.2018, Abteilung: Rhein-Main/Region und
Hessen
Ausstellung über NS-Zeit
Gleicher Titel und Einführungstext, gleiches Foto (auf dem Fuß-
ballplatz)

Beachte 1: Das abgebildete Foto mit der Unterschrift "Stiller
Protest: Nicht alle Eschborner Fußballer haben damals die Hand
zum Hitlergruß erhoben." ist nicht ganz vollständig wiedergegeben.
Es hat aber eine wenigstens textliche Vervollständigung verdient (in
Vorbereitung).

Beachte 2: Zum Bilduntertitel kommt man in der Online-Ausgabe durch
Klicken auf das Foto und so erreicht man auch ein zweites Foto, das
die Druckausgabe nicht hat.

Beachte 3: Die Online-Ausgabe ist nicht für jedermann - z.B nicht für
diesen Verf. - freigeschaltet. Bei Gelegenheit folgt ein Exzerpt mit
Zitaten.


2) Kriftel

Gemeinde Kriftel, 9.5.2018
Kriftel 1933 bis 1947
Gemeindearchivar Wilfried Krementz lädt am Freitag, den 18. Mai,
zur Eröffnung der Ausstellung "Kriftel 1933 bis 1947" ins
Heimatmuseum (Schulstraße 2) ein. Zu sehen sind Raritäten.
Von Tina Schehler

Höchster Kreisblatt, 8.5.2018, Abteilung: Main-Taunus 
[Kriftel] Gemeindearchiv:
Archivar findet historische Bilder Kriftels bei Ebay.
Am 18. Mai wird im Heimatmuseum die Ausstellung "Kriftel 1933 bis 1947"
eröffnet. Ein zufälliger Fund bei einem Online-Auktionshaus war für
Gemeindearchivar Wilfried Krementz der Ausgangspunkt für seine
Ausstellung.
Von Robin Kunze















[link]

Online: 12.3.2018, Version: 1.08, 29.10.2018

Nach oben

Bearbeitungen und Kommentare (c) Diethelm Paulussen (siehe Titelseite)